Der 1977 in Dessau geborene Rayk Amelang, der über eine Schreinerlehre, Mediengestaltung und Street Art zur Malerei gekommen ist, lebt in Regensburg. Sein künstlerischer Werdegang ist vielleicht nicht geradlinig, dafür umso spannender. Wir sprachen mit ihm über Graffiti, Comicfiguren, die Superhelden seiner Kindheit und natürlich seine neuesten Werke.  In Deinen Werken ist der Streetart-Einfluss klar ersichtlich – erzähl uns von Deinem Weg als Graffiti-Künstler zur Malerei? 1994 fing alles an. Der…

Mehr lesen