yuliia-koval

Yuliia Koval

"Es gibt für mich nur eine Notwendigkeit im Leben, ein Bild zu malen"

Yuliia Koval kam durch Zeichnung und Grafik zur Malerei, möglicherweise ist dies der Grund dafür, dass sie sich in ihrer Malerei so intensiv mit der Farbe beschäftigt. Sie kämpft um sie, konzentriert sich auf ihre Arbeit mit der Farbe.

 

Yuliia (Jahrgang 1979) besuchte ein Kunstgymnasium in Kiew und studierte an der Technischen Universität Kiew in der Abteilung für Grafik und Bildkunst. Seit 1999 arbeitet die gebürtige Ukrainerin freiberuflich als Grafikerin und Illustratorin. 2002 zog sie nach München, um bei Professor Jerry Zeniuk an der Akademie der Bildenden Künste Malerei zu studieren. Seit ihrem Abschluss 2008 wurden Yuliias Arbeiten in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, der Ukraine, in Österreich und der Schweiz gezeigt. Als Teil der Künstlergruppe Rhythm Section, der sie seit 2010 angehört, stellte sie unter anderem im Hubei Museum of Art/China und im Institute of Contemporary Arts in Singapore aus. 2011/12 wurde Yuliia für das Bayerische Atelierförderprogramm ausgewählt.

 

Die intensive Auseinandersetzung mit Farbe nennt Yuliia selbst ihren Kampf zwischen Loslassen und Lenken. In ihrem Werk lässt sie den Bildträger und die aufgetragenen Farben miteinander kommunizieren. Sie lässt geschehen und greift ein, wo sie es für nötig hält.

Prestigious exhibition

Bedeutende Einzelausstellungen