michael-rickelt

Michael Rickelt

Das kleine Format eröffnet meiner Zeichnung einen Raum der Kontemplation

Michael Rickelt möchte das Genre der komischen Zeichnung neu beleben. Seine kleinen Formate - die Werke sind selten größer als ein A4-Blatt - zeigen teils komische, teils surreale Szenen.

 

Michael (Jahrgang 1945) studierte unter Professor Horst Egon Kalinowski an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. Nach dem Studium arbeitete der gebürtige Berliner als Kunsterzieher. Schon während seiner beruflichen Tätigkeit  war er unter dem Namen Mirk als Illustrator tätig. Dabei fielen vor allem seine Cartoons auf. Seine Arbeiten wurden unter anderem bereits bei der International Cartoon Exhibition in Kyoto sowie bei der Expo 2000 in Hannover ausgestellt. Michael lebt und arbeitet als Illustrator in Karlsruhe.

 

Immer greift Michael Rickelt Themen auf, die aktuell die Medienwelt beherrschen, und verwandelt diese in absurd erscheinende Bilder. Ganz bewusst setzt er exakte und dann wieder ungelenk geführte Linien und verleiht seinen Motiven damit eine humorvolle ironische Tiefe. Mit Wasserfarben entrückt er nicht nur seine Figuren von dem Weiß des Untergrundes, sondern nimmt der Zeichnung auch den illustrativen Charakter.  

 

 

Prestigious exhibition

Bedeutende Einzelausstellungen