marco-reichert

Marco Reichert

Bei Marco Reichert verschwimmen die Grenzen zwischen Abstraktion und Figuration. Augenscheinlich Gegenständliches stellt sich als Fantasieform heraus.

 

Marco (Jahrgang 1979) studierte von 2001 bis 2003 Informatik, bevor er an die Kunsthochschule Berlin Weißensee wechselte, um Freie Kunst und Malerei bei Professorin Antje Majewski und Professor Werner Liebmann zu studieren. 2010 war der gebürtige Berliner Meisterschüler bei Professorin Majewski. Eine Gastprofessur führte ihn 2012 an die Kunstakademie in Tallin/Estland. Mit Ausstellungen in Berlin, Paris und New York zählt Marco zu den international aufstrebenden Künstlern. Bereits zweimal zeigte die Janinebeangallery in Berlin seine Arbeiten in einer Einzelausstellung. 

 

Von Konstruktionszeichnungen bis zu abstrahierten Zeitungsfotos reicht sein Bild- und Formfundus. Daraus schöpft er die Ideen für seine Arbeiten: Abstrakte Elemente, deren Ursprung reale Vorlagen sind, und konkrete Elemente, die komplett konstruiert und daher mathematischer beziehungsweise rein geometrischer Natur sind.

Prestigious exhibition

Bedeutende Einzelausstellungen