alina-vergnano

Alina Vergnano

"There is so much poetry in our silence, our deep thougths and our shared daydreams... It's all about capturing those slipping moments, those lost but deep glazes. Don't let them pass unnoticed!"

Ihre Sicht auf die Welt ist die eines staunenden Kindes. Mit eindringlichem Blick nimmt Alina Vergnano die kleinen und unscheinbaren Gesten wahr; das spiegelt sich auch in ihren schwarz-weißen Zeichnungen wider. 

 

Die gebürtige Italienerin (Jahrgang 1989) erwarb ihre künstlerischen Fertigkeiten am European Institute of Design in Turin und Barcelona. Dort studierte sie Illustration und 2D Animation. 2012 hatte sie mit Ascolta questo silenzio ihre erste Einzelausstellung in Bologna. Es folgten Expositionen in Italien, Dänemark, Frankreich und Indien, darunter die Teilnahme am Street Art Festival St.art Delhi 2014 in Neu-Delhi. Ihre Arbeiten wurden bereits in zahlreichen internationalen Magazinen veröffentlicht. Alina ist zudem Mitgründerin von Thaumatropical, einem Verlag für Originalgrafik.

 

Alinas Zeichnungen sind kurze Einblicke in das Leben und die Gedankenwelt ihrer Protagonistinnen. Nur ein kurzer Moment, bevor oder nachdem etwas geschieht. In der Schlichtheit ihrer klaren Linien hat sie eine Möglichkeit gefunden, die verwirrende Welt menschlicher Gefühle, Gedanken und Beziehungen darzustellen.

 

International newcomer

International aufstrebender Künstler